von innen 13

Wladimir Putin lässt keine andere Meinung zu, außer seiner eigenn. Das bedeutet sobald ein Oppositionspolitiker eine Demonstration beispielsweise für die Rechte von behinderten Menschen plant, dann muss er schon damit rechnen, mit einem Bein im Gefängnis zu sein..Nur weil er es gewagt hat, sich für die Rechte von körperbehinderten Menschen einzusetzen. Ich selbst habe mir im Jahr 2002 eine ZDF-Reportage mit dem Titel krank und bestraft angeschaut, darin ging es um körperbehinderte Kinder und um deren fehlende Lobby in der russischen Gesellschafft. Danach lag ich zu Hause in meinem Bett und dachte nur, gottseidank lebst du in Deutschland und nicht in Russland. Wladimir Putin hätte also genug politische Baustellen, an denen er arbeiten müsste. Stattdessen, versucht Wladimir Putin sein Militär zum stärksten der Welt zu machen, was ich persönlich für eine katastrophale halte, weil damit die Gefahr eines 3. Weltkriegs immer wahrscheinlich wird. Denn der Iran wird immer versuchen, Russland sein Wettrüssten zu antworten, egal ob die Bevölkerung darunter oder nicht..Da beide Präsidenten sich auf das Wettrüsten eingelassen haben, steigt die Gefahr eines 3. Weltkriegs rapide. Aber sowohl Wladimir Putin als auch Assad wollen diese Gefahr nicht sehen. Und wenn die UNO mal einschreitet, dann droht Wladimir Putin sofort mit Zustimmungsverweigerung bei wichtige Projekten der UNO. Es stört Wladimir Putin ja nicht einmal, wenn die UNO ein Wirtschafftsembargo verhängt. Denn er hat seine Scharfe im Trocknen. Aber sein Volk leidet extrem unter der völlig zusammengebrochenen Wirtschafft. Wie ich im vorhergehenden Blogbeitrag schon erwähnt habe, arbeiten in Russland gerade einmal 3 Krankenkassen wirtschafftlich, und dementsprechend marode ist das komplette Gesundheitssystem.


0 Antworten auf „von innen 13“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × = vierundzwanzig